20.05.2021

/

News

Edge Computing als Multiservice-Plattform

Das intelligente Management komplexer Daten ist die größte Herausforderung im IIoT. Die Multiservice-Plattform (MSP) – ein neuer Baustein innerhalb der modularen Computerprodukte und -systeme der Produktmarke Prime Cube® der Schubert System Elektronik GmbH – ist ein möglicher Lösungsansatz, um an der "Edge" einer Anlage wichtige Services zu bündeln. Komfortabel, wirtschaftlich, sicher.


Datenmanagement

Effizientes Datenmanagement – vom Sensor bis in die Cloud

Im Zuge wachsender Vernetzung steigen die Anforderungen an IIoT-angebundene Maschinen und Anlagen. Die Datenwelt in den meist gewachsenen Strukturen wird komplexer, der Einsatz von Edge Computing-Technologie unabdingbar.

Die Edge (deutsch "Kante") trennt die Produktivebene OT (Operational Technology) der Anlage oder Maschine von der IT-Ebene des Unternehmens. Edge Computing ermöglicht die gezielte Vorverarbeitung und Analyse der durch Sensoren generierten Daten in Echtzeit.

Nur relevante und somit reduzierte Datenpakete werden in die Cloud transferiert; stationäre Server entlastet sowie die Kosten für die Datenübertragung und das Risiko des Datenverlustes außerhalb der Anlage verringert. Die prozessnahe Analyse und Verarbeitung der Daten vereinfacht zudem deren weitere Nutzung für die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) und Qualitätssicherung.

Multi­service-Platt­formen bündeln Services mittels Container-Technologie


Eine Frage stellen
Infografik Multiservice-Plattform

Virtuelle Sensorik: Mit lernenden Systemen sicher für die Zukunft planen


Die flexible Micro-Service-Architektur der MSP erlaubt die Realisierung virtueller Sensorkonzepte und damit nicht nur das Ableiten wichtiger Entscheidungsgrundlagen für das Condition Monitoring, sondern auch für die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance).

Reale Sensoren können einen definierten Zustand in der Gegenwart erfassen, jedoch alleine keine übergeordneten Aussagen zum Qualitätszustand des Produktionsprozesses machen, da hierfür die Betrachtung verschiedener Faktoren, z.B. Vibration, Kraft, Drehzahl, erforderlich ist.

Ein virtueller Sensor sammelt Daten, die von mehreren realen Sensoren erfasst werden. Diese werden innerhalb der MSP über Konnektoren aus der OT-Ebene an eine Sensor-Applikation angebunden. Aus der Korrelation der Daten können zusammenfassende Erkenntnisse abgeleitet werden, die wiederum Rückschlüsse auf den Zustand von Prozessen, Anlagen und Maschinen zulassen. Durch den Transfer dieser Daten in die Cloud entsteht ein Informationspool, aus dem wertvolles Wissen über die Verhaltensweise des Systems und einzelner Komponenten abgeleitet werden kann.

Entwicklungsexperten von Schubert System Elektronik

„Hardware follows software" – professionelle System­beratung für optimale Daten­nutzung

Der Erfolg von IIoT-Lösungen wird zunehmend von adäquaten Softwarekomponenten abhängen, die die Auswahl der Hardware bedingen. Bedarfsgerechte Plattformen kombinieren beide Teile und ermöglichen die Realisierung individueller Anforderungen. Edge Computing erlaubt die optimale, günstige und unkomplizierte Anbindung von Sensoren an die Cloud. Durch die reduzierte Datenmenge kann diese mit einfacher aber robuster Technologie erfolgen.

Bei allen Vorteilen bringen die Herausforderungen des IIoT auch einen hohen Grad an Komplexität mit sich. Unternehmen müssen ihre Anforderungen sehr genau kennen und definieren, um Daten optimal nutzen zu können, z.B. in Bezug auf Predictive Maintenance.

Eine professionelle Systemberatung unterstützt in diesem Prozess und stellt sicher, dass die Lösung optimal auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt ist. Die Entwicklungsexperten von Schubert System Elektronik beraten ihre Kunden von der Sensorik über die Steuerungsebene, bei der Definition leistungsfähiger Plattformen in Hard- und Software und der Auswahl von Betriebssystemen, Virtualisierungs- und Hypervisor-Lösungen bis hin zur optimalen Anbindung an die Cloud – unter Berücksichtigung aller relevanten Sicherheitsaspekte für die jeweilige Automatisierungsarchitektur.

Modulare Computer­systeme für Industrie, Maschinen­bau, Auto­matisierung und mehr

Prime Cube® steht für intelligente Lösungen in den Bereichen Bedienen, Visualisieren, Beobachten und Steuern. Aus PC-basierten Touch-Monitoren für HMI-Anwendungen, performanten Box-PCs, stabilen Lösungen zum Absetzen von Video- und USB-Daten bis 100 m, erweiterbaren IIoT-Konzepten sowie Software- und Service-Leistungen lassen sich individuelle Systeme zusammenstellen.

Noch Fragen?

Vielleicht haben Sie nun konkretere Ideen, wie Sie Ihre eigenen Projekte hinsichtlich effizientem Datenmanagement durch sensornahe Edge-Lösungen gestalten und optimieren können?

Unsere Experten unterstützen Sie gerne während des gesamten Entwicklungsprozesses und bieten Ihnen eine professionelle Systemberatung.

Weitere InsightS

20.05.2021

Wieder auf der DST 2023 in Villingen-Schwenningen

Wir sind wieder auf der DST Dreh- und Spantage Südwest 2023 in Villingen Schwenningen dabei. Im Fokus steht unsere Marke BK Mikro. Treffen Sie unsere Experten und besuchen Sie uns in Halle B/Stand 134.

Mehr erfahren