08.04.2019

/

News

"Bedienkonzepte aus dem privaten Umfeld kommen auch in die Firmen."

Geschäftsführer Matthias Klein spricht im Interview mit dem Fachmagazin „maschine + werkzeug“ über moderne Bedienkonzepte, Industrie 4.0, kundengerechte Lösungen und die innovativen Produktentwicklungen von Prime Cube im Bereich der Panel- und Box-PCs als modularer Baukasten.


"Die Kunden haben sich an Bedienkonzepte gewöhnt, die sie schon aus dem privaten Umfeld kennen und wollen diese auch in den Firmen anwenden. Bei Maschinenherstellern hat es sich durchgesetzt, viele Bedienelemente in die Software zu packen, mit einem Touch-Screen als Interface. Entsprechend ist auch unsere Softwarekompetenz gewachsen. Im Hintergrund arbeitet ein leistungsfähiger Computer. Den kann man durchaus ansprechend gestalten."

"Ein Industriecomputer muss nicht hinter einem Edelstahlteil verbaut sein. Mit unserem neuen modularen Baukasten wird der Kunde mehr Möglichkeiten haben als in der Vergangenheit, sein Produkt schnell zur Serienreife zu bringen. Gleichteilekonzepte sind eigentlich nichts Neues, aber in unserem Umfeld wurde in der Vergangenheit vieles individuell gemacht, was auch vereinheitlicht werden kann."

"Wir sind in der Welt der Embedded Computer zu Hause und ermöglichen damit Industrie 4.0 als Partner für hauptsächlich mittelständische Firmen. Mit dem Produktkonzept vom Sensor bis zur Cloud sehen wir noch viel Potenzial. Das wollen wir uns nun über Baden-Württemberg und Deutschland hinaus nach und nach in Europa erschließen, mit den Schwerpunkten Industrieautomation und Medizintechnik, aber auch in Branchen wie der Lebensmittelindustrie.

Weitere InsightS

08.04.2019

Wieder auf der DST 2023 in Villingen-Schwenningen

Wir sind wieder auf der DST Dreh- und Spantage Südwest 2023 in Villingen Schwenningen dabei. Im Fokus steht unsere Marke BK Mikro. Treffen Sie unsere Experten und besuchen Sie uns in Halle B/Stand 134.

Mehr erfahren